Aculief – das wirksame Migräne- Heilmittel

, April 2, 2021

Aculief Migräne- Heilmittel

Aculief

Migräne- Attacken sind anfallartige, meistens einseitige Kopfschmerzen, die oft gemeinsam mit einem pochendem Gefühl im Kopf und teilweiser Gesichtslähmung, Lichtempfindlichkeit und Sprachproblemen einhergehen. Häufig treten diese Symptome auch zusammen mit einseitiger Muskelanspannung und Übelkeit auf.

Ein solcher Anfall kann wenige Stunden dauern, aber sich auch über mehrere Tage hinziehen. Es handelt sich häufig um wiederkehrende Anfälle, daher ist es besonders wichtig, schon prophylaktisch etwas dagegen zu unternehmen.Zur Migräneprophylaxe gehört auch, für sich einen Lebensstil zu finden, der einer Migräne entgegenwirkt. Zu einem geeigneten Lebensstil führt nach Traditioneller Chinesischer Medizin auch ein maßvoller und achtsamer Umgang mit sich selbst.

Die Akupressur, auch Akupunkt- Massage genannt, ist ein oft schon prophylaktisch angewandtes Heilverfahren zur Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen. Die Akupressur wird für ein sehr breites Feld an Krankheiten, Beschwerden und Problemen empfohlen. Dabei wird auf den Körper stumpfer Druck an fest definierten Stellen ausgeübt. Zum Ausüben des Druckes kommen Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knie, Fuss oder jetzt auch technische Hilfsmittel wie Aculief zur Anwendung.

Aculief Klammer

Wenn Sie des öfteren von heftigen Kopfschmerzen oder Migräne heimgesucht werden, haben Sie diese Attacken möglicherweise durch die Einnahme von schmerzlindernden Medikamenten mit Wirkstoffen wie Ibuprofen oder Paracetamol zu bekämpfen versucht. Zu den möglichen Nebenwirkungen durch die Einnahme von Medikamenten kommt hinzu, dass deren Wirksamkeit nach wenigen Stunden wieder verfliegt. Dann haben Sie die Möglichkeit, erneut ein schmerzlinderndes Medikament einzunehmen.

Das wird Ihnen aber niemand empfehlen, zumal die zu häufige Einnahme von Medikamenten die Wirksamkeit der Wirkstoffe vermindert, zu einer Überdosierung führt und sogar zu Abhängigkeit führen kann.

Aculief– Die Alternative zu Medikamenten

Sie haben aber auch schon darüber nachgedacht, ob es Alternativen gibt, die Ihre Migräne lindern können, um dadurch auf die Einnahme von Medikamenten zu verzichten.

Eine mögliche Alternative ist die Akupressur. Eine Behandlung benötigt üblicherweise mehrere Therapie- Sitzungen bei einem geschulten Therapeuten. Das Drücken einzelner, spezifischer Akupressur-Punkte mit den Fingern stellt dabei die klassische Vorgehensweise dar. Bei anderen Akupressur- Methoden kommen Klopftechnik oder das Ausstreichen der Energiebahnen mit Metallstäben zum Einsatz (Akupunkt-Massage). Bei der Klopf- Akupressur kann durch den Therapeuten besonders gut auf die Befindlichkeiten und Emotionen des Patienten Einfluss genommen werden.

Daher stellt sich die Frage, ob Akupressur generell selbst angewendet werden kann.

Grundsätzlich kann Akupressur selbst angewendet werden. Es ist jedoch oftmals ein Problem, die richtigen Akupressurpunkte zu finden. Glücklicherweise ist der Punkt, der Hilfe und Linderung bei Migräne und Kopfschmerzen bringt, recht einfach zu finden. Durch Druck auf den LI-4-Punkt (auch DI-4) kann die Akupressur Migräne lindern.

Aculief – das wirksame Migräne- Heilmittel 1

Doch was ist Akupressur eigentlich? Wie kann die Akupressur Migräne lindern? Zunächst einmal ist die Akupressur eine Behandlungsmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie basiert auf dem Konzept der Lebensenergie, die durch Meridiane im Körper fließt, um das Qi (Chi), nach Tradition der TCM die Lebensenergie des Körpers, in die richtigen Bahnen zu lenken. Durch verschiedenste Einflüsse kann dieser Strom der Lebensenergie negativ beeinflusst werden.

Keine unerwünschten Nebenwirkungen

Ähnlich wie bei der Akupunktur werden bei der Akupressur Energiepunkte am Körper stimuliert. Bei der Akupunktur durch den Einsatz von Nadeln, bei der Akupressur durch Druck. Dadurch werden Energiebahnen aktiviert, eben die bereits erwähnten Meridiane.

Da es immer noch viele Menschen gibt, die alternativen oder traditionellen Behandlungsmethoden skeptisch gegenüberstehen, sei an dieser Stelle erwähnt, dass die Akupressur weit entfernt ist von übertriebener Esoterik oder gar Scharlatanerie. Sie wird schon seit vielen tausend Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin erfolgreich angewandt und ist frei von unerwünschten Nebenwirkungen. Ganz im Gegensatz zu vielen auf dem Markt befindlichen Medikamenten. Akupressur ist eine rein äußerlich angewendete Heilmethode und wird von vielen Fachleuten empfohlen.

Es wurden bereits mehrere Studien durchgeführt, die der Frage nachgingen, ob Akupressur Migräne lindern oder gar verhindern kann oder zur Migräneprophylaxe eingesetzt werden kann. Dies geschah im Vergleich mit medizinischen Standard- Therapien durch Medikamente.

Dabei wurde festgestellt, dass der Nutzen für die Probanden in etwa gleich groß war, mit leichten Vorteilen für die Akupressur. Jedoch mit dem großen Unterschied, dass bei der Akupressur natürlich keine Medikamente eingesetzt werden mussten.

Ordern Sie hier Ihre Aculief Handklammer

Wenn der Mensch erkrankt oder sich unwohl fühlt, führt man dies auf eine Störung der Meridiane zurück. Bei der Akupressur werden diese Störungen durch sanften Druck mit den Fingern, des Ellenbogens oder der Hand auf den richtigen Akupressurpunkt, auch Reizpunkt genannt, gelöst. Dadurch wird der Körper ganz natürlich wieder in einen Zustand versetzt, sich selbst regulieren zu können. Das macht eine Behandlung mit Medikamenten absolut überflüssig und ist daher für die Behandelten sehr viel schonender, da es bei der Akupressur auch keine Nebenwirkungen gibt.

Aculief Box

In der Akupressur spricht man von zwölf Hauptmeridianen und acht außerordentlichen Meridianen. Sie verlaufen sowohl innen als auch außen an der Körperoberfläche. Sie bilden Funktionskreisläufe mit den Organen. In Abhängigkeit davon, welcher Meridian blockiert wird, arbeitet das betroffene Organ nicht mehr richtig. Dies führt dann zu Krankheiten oder Unwohlsein. Auf den Hauptmeridianen liegen über 360 unterschiedliche Akupressur- Punkte. Sie werden hauptsächlich durch Druck mit den Fingern stimuliert.

Einer dieser Punkte (LI-4) liegt auf dem Dickdarm- Meridian auf dem Handrücken in Verlängerung des Zeigefingers am Übergang zum Daumen. Wird an dieser Stelle leichter Druck ausgeübt, kann man durch diesen Druck Kopfschmerzen und Migräne lindern.

Die Aculief Migräne Handklammer übt gleichmäßig leichten Druck auf genau diesen Punkt an Ihrer Hand aus.

Was genau ist Aculief?

Aculief ist eine Klammer, die bei Benutzung einen leichten Druck auf den LI-4 Meridianpunkt ausübt, welcher sich auf dem Handrücken in Verlängerung des Zeigefingers am Übergang zum Daumen befindet. Sie ersetzt den Druck, den Sie sonst mit dem Daumen und Zeigefinger Ihrer Hand auf diesen Punkt ausüben müssten.

Durch diesen Druck kann einsetzender Kopfschmerz oder ein beginnender Migräne- Anfall vermieden oder gestoppt werden, noch bevor der eigentliche Schmerz Sie unter Druck setzt. Sie werden dadurch in die Lage versetzt, Ihre Tätigkeiten ganz normal, ohne den sonst zu erwartenden Kopfschmerz, weiter auszuüben. Hatten Sie bereits in der Vergangenheit Migräne- Anfälle oder Kopfschmerzen, werden Sie wissen, wie hinderlich sich diese Attacken auf Ihre Arbeit und ihren ganz normalen Tagesablauf auswirken können. Ganz abgesehen von den sie begleitenden Schmerzen.

Die Migräne- Handklammer wird Sie bei Ihrer Tätigkeit auch nicht weiter behindern. Ganz im Gegenteil. Neben den positiven Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden können Sie ohne Einschränkungen zum Beispiel auch weiterhin an einer Tastatur schreiben oder Werkzeuge benutzen oder sich ganz einfach entspannen. Aculief hat als mechanisches Hilfsmittel kein Verfalls- Datum. Ganz wichtig ist auch, es hat keine möglichen Nebenwirkungen wie sonst üblich bei vielen Schmerzmitteln. Sie können daher Aculief unbesorgt jederzeit anwenden, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen. Sie werden dennoch durch die mechanische Akupressur Migräne und Kopfschmerzen lindern oder bekämpfen.

Aculief Familie

Bei richtiger Handhabung der Migräne Handklammer ist der Kostenaufwand für Aculief eine einmalige Investition in Ihr Wohlbefinden. Ganz im Gegensatz zu Medikamenten, die einerseits schon durch die Packungsgröße, also der Anzahl der sich darin befindlichen Tabletten, andererseits durch das Verfallsdatum, laufende Ausgaben generieren. Zudem wird eine längere Einnahme von Schmerzmitteln auch nicht empfohlen.

Mit Aculief setzt die Schmerzlinderung bei Migräne und Kopfschmerzen innerhalb weniger Minuten ein. Durch seine geringe Größe können Sie es immer mit sich führen und es ist zudem in Sekunden einsatzbereit. Die Suche nach dem richtigen Medikament in Ihrem Medikamentenschrank entfällt.

Die Aculief Migräne Handklammer ist aus sehr stabilem Material gefertigt und in drei verschiedenen trendigen Farben erhältlich, die Sie während des Bestellvorgangs frei wählen können.

Klicken Sie hier für Ihre Aculief Migräne Handklammer.

Schreibe einen Kommentar